Wer und warum?

Hallo,
dieses Blog ist mein öffentlicher Notizzettel für alles rund um Kollodium und andere Dinge aus der Steinzeit der Fotografie.
Neben meinem papiernem Laborbuch werde ich hier immer wieder mal meine Versuche dokumentieren, hauptsächlich für mich selbst, aber gerne für alle die sich für sowas interessieren.
Schreibt gerne was dazu!

Ich bin Peter Kunz, Fotograf und Historiker und wohne in Fürth.
Kontakt: kollo(ät)cameralucida.de

2 Gedanken zu „Wer und warum?

  1. Hallo Peter,

    bin heute über deinen Blog hier gestolpert, sehr angenehm zu sehen wie du dich hier für dich und andere mit der Fotografie vergangener Tage beschäftigst.

    Sag mal für „Kollodium und Studioblitz – unglaublich!“ finde ich so einiges an Information, die Belichtungszeit muss ja ziemlich kurz gewesen sein – nachdem du geblitzt hast? Oder hast du drumherum noch mehr licht eingefangen? – Weißt du ob das von dir verwendete Sinar UV-beschichtet ist?

    Grüße,
    Felix

  2. Hallo, entschuldige die späte Antwort:
    wegen der niedrigen Empfindlichkeit ist die Belichtungszeit ziemlich unkritisch. Hab auch ein altes 300er Tessar ohne Verschluss und Deckel. Kein Problem!
    Das Objektiv ist 1a vergütet – macht aber anscheinend nix.
    Ich kann nicht feststellen, dass unvergütete merkbar schneller sind.
    LG, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.